Messerschmidt Bf 109-E

Wenn man sich mit der Geschichte des Luftkampfes im zweiten Weltkrieg beschäftigt, kommt man nicht um das Studium der Bf 109 herum. Als der erfolgreichste Jäger dieser Zeit ist er an der Spitze diverser Statistiken und konnte dank flexibler Modernisierungen immer wieder auf die Höhe der Zeit gebracht werden.

Angefixt durch diverse Detailinformationen über das Gerät musste ich einfach ein Modell dieser Maschine anfangen, aber ich wollte nicht nur einfach eine einfach so ins Regal stellen, meine vorherigen positiven Erfahrungen mit dem Dioramenbau haben es mir da angetan. Ein paar Fotos von Flugingenieuren bei der Arbeit an den Vögeln haben schnell die Grundlage für ein Setting gelegt. Ich wollte eine Bf 109 mit offenen Details darstellen, Motor sichtbar, am Heck aufgebockt.

Als Grundlage dient ein Dragon Bausatz der Cyber-Hobby Serie, Artikelnummer 3204 im Maßstab 1:32. Dazu habe ich noch ein paar Details aus dem Hause Verlinden beschafft, ein paar Flugingenieure, zwei Piloten und ein Kraftstoffanhänger. Der Rest der Details muss von Hand hergestellt werden, z.B. die Böcke für das Heck, entsprechende Originalfotos liegen bereits vor.

Das ganze ist noch in der Arbeit. Bisher wird das Flugzeug noch gebaut. Sobald es weitergeht, wird diese Seite aktualisiert.

Zurück